22
Aug
2011

die letzten Tage

am besten war letzter Donnerstag. Irgendwie hatte ich gute Laune. Ich traf mich mit meinem Noch-Ex und übergab ihm die ganzen Unterlagen für dieses Bildungspaketdingsbums ... ich zieh mich da jetzt zurück ... mir reichts :-( ich bekomme keine Eingangsbestätigung wenn ich die Unterlagen beim Amt abgebe und auch keien Auskunft am Telefon wenn ich nachfrage! Soll er jetzt zusehen, ich hab genug Vorarbeit geleistet (gerade rief er an - er weiß nicht mehr, wo die Unterlagen sind ... ARGH!!!!!). Das Treffen mit ihm war ganz gut. Ich hab einige Sachen über die Kinder erfahren, das tut mir gut ... sonst hab ich ja kaum Infomöglichkeit. Dann hab ich noch eine Portion Kefir verkauft und mich noch mal mit ihm getroffen, weil ich mit meiner Kundenkarte das Läusemittel günstiger bekomme. Es war alles in allem ein ganz entspannter Tag und ich hab mir noch ein paar Kleinigkeiten gekauft (die natürlich nicht nötig waren ... aber ein paar kleinigkeiten wollte ich mir einfach gönnen).

Samstag hab ich mich noch mal mit ihm getroffen, das war auch ok (ich brauchte etwas von ihm) da wir uns aber erst zwei Tage vorher getroffen hatten, war der Gesprächsstoff doch relativ schnell erschöpft :(

Gestern war das Wetter okay und ich beschloss mal zu meiner Schwester in den Garten zu fahren. Ich bin gern dort, will denen aber nicht auf den Keks gehen, beide arbeiten Vollzeit und wollen am WE natürlich entspannen. Sie hatten nix gegen meinen Besuch. Die Sonne kam zwar selten raus, aber nett war es trotzdem. Wir plauderten so über das Thema Garten udn mein Schwager meinte, ob ich Interesse später mal an deren Garten hätte. NA KLAR!!! DAS wär was Feines ... so ein süßes kleines Knusperhäuschen und GRÜN drum herum. Meine Schwester hat tolle Obstbäume und -büche, viele Kräuter und Pflanzen und alles ist bunt voller Blumen ... ein riesen Pool (in dem ich leider noch nicht war, das Wetter hat bisher nicht mitgespielt) und einen kleinen Teich mit einer Wasserschildkröte und einem Frosch ;-) Also ich hätte so was schon sehr gern und würde mich da wohl fühlen und das Buddeln, Pflanzen und Ernten wäre toll ;-) Tja, nur leider darf ich so was ja gar nicht haben ... Schulden :-/ aber bis die zwei ihren Garten aufgeben gehen ja noch ein paar Jahre ins Land. Sie wollen den Garten auf jeden Fall bis zur Rente behalten.

Das Gespräch kam dann auch auf mich ... Schwester und Schwager betonten immer wieder, dass ICH endlich auch mal an MICH denken soll und egoistischer werden muss. Meine Kindheit war scheiße, die Ehe nicht gerade super toll, ich hab eigentlich immer gearbeitet, Haushalt, Kinder und für alle gesorgt und JETZT wäre ich endlich auch mal dran! Ich soll auch mal was Schönes erleben und das Leben genießen.... Schlechtes Gewissen soll ich nicht haben...und die Kinder kommen eh irgendwann wieder. Jetzt kann ich erst mal gar nix für sie tun :-/
JAAAA, ich weiß ... dann kam gestern aber noch eine sms. Noch-Ex fragte, ob ich ihm 15 Euro bis Ende des Monats leihen kann. Schwester meinte: das kann ja nicht sein, so lange noch bis zum Monatsende und er hat kein Geld mehr? Ich soll NIX geben.
Ich war dann so hin und her gerissen ... einerseits muss er mit dem Geld klar kommen andererseits kann ich nicht nein sagen, denn wenn ich Geld hab und ich weiß, dass die Kids nix haben, dann leide ich echt ganz toll und es geht mir richtig schlecht.
Ich also mit meinem Freund darüber geredet. Ich schrieb dann eine sms zurück, dass ich das Geld morgen (also heute) geben kann aber gerne hätte, dass er mir die Monate Juni und Juli unterschreibt was ich für die Kinder ausgegeben habe.
Seine Antwort war empört, er sieht das so, dass ICH eine Gegenleistung fordere (ihn fast damit erpresse) und das mit dem Geld hätte sich schon erledigt. (Klar, sein Stolz sagte dann: schieb dir das Geld sonst wo hin wenn du mich damit erpressen willst).
Fühlte ich mich danach besser? NEEEEEE .... ich hab dann zurück geschrieben, dass wäre keine Gegenleistung. SEINE Anwältin behauptet, ich zahle NIX und ich hab nix in der Hand und muss dann doppelt zahlen? Und dass die Unterhaltskasse mir verboten hat zu zahlen ich es aber TROTZDEM gemacht habe und ich deswegen vielleicht noch Ärger bekommen werde (seine Anwältin sagt ihm ja, dass er nicht unterschreiben soll ... und er hört darauf).
Konnte oder wollte er nicht ganz nachvollziehen :-/

Naja, irgendwann kam dann noch von ihm ein gute Nacht Gruß per sms.
Mein Freund meinte, er war wohl die letzten Tage über so nett zu mir, weil er schon geahnt hat, dass er mich demnächst anpumpen muss :-/ vielleicht...

MORGEN hat die große Burtseltag :-/ Geschenk hab ich hier, eine kleine Karte und dann hab ich noch einen Schokoladenkuchen gebacken. Mein Freund fand das nicht so gut, er macht sich Sorgen, dass ICH wieder zuviel mache und SIE mich dann wieder mit irgendwas gemeinem abfahren lässt und ich hinterher nur wieder ein Häufchen Elend bin.

ICH sehe sie morgen nicht, ich schick keine sms, ich rufe nicht an. Ich gehe wenn die Kleine aus der Schule zurück ist dort kurz vorbei und übergeb die Sachen an der Tür. Ich erwarte auch absolut NICHTS! Kein Dank, kein liebes Wort. SO kann ich doch auch nicht enttäuscht werden. Bestimmt wird mein Noch-Ex sich bedanken - aber das zählt für mich ja nicht.
Und da ich mich trotzdem schlecht und schuldig wegen der 15 Euro fühle werde ich morgen noch auf dem Weg ein paar Lebensmittel und Getränke einkaufen. Die 15 Euro machen mich nicht viel ärmer, dann geh ich ebend mal das 2. WE nicht auf den Flohmarkt, aber ich bin dann dieses quälende Schuldgefühl los´und kann besser schlafen. DAS hat mich heute nacht bis halb fünf Uhr wach gehalten und ab 8 Uhr hatte ich dann auch keine Ruhe mehr :-/, bin aufgestanden und einkaufen gegangen um den Kuchen zu backen.
Ich heb einfach den Kassenzettel auf, vielleicht wird es angerechnet, vielleicht nicht :-/
Am besten ich überweise ab jetzt IMMER, dann hab ich einen Kontoauszug und bin nicht mehr von seiner gnädigen Unterschrift abhängig :-(
Aber vielleicht ist das Geld dann gleich weg, weil etwas abgebucht wird, dann hat er bzw. die Kids auch nichts davon.

Ach mann, ich ärger mich über mich selbst. Wieso kann ich nicht einfach so handeln, wie meine Schwester es vorschlägt, dann könnte ich vielleicht wirklich glücklicher sein.

Ich komme mir so vor wie damals mein Vater, er durfte mich nicht sehen und hat dann immer zum Geburtstag oder Weihnachten an der Tür geklingelt, Geschenke hingelegt und ist wieder gegangen .... ich fühle mich auch wie meine Mutter (meine Schwester meinte, dass auch sie hin und wieder von ihr und der Wohnung träumt ... interessant!), von der die eigenen Kinder auch nix wissen wollen oder zumindest nur sehr begrenzt.
logo

meine Welt in dieser Welt

-Counter

href="http://www.searchandgo.com/geo/">Visitor locations

Aktuelle Beiträge

Im Insolvenzverfahren
mit ganz viel Hilfe habe ich es geschafft, ich bin...
Sternenblume - 8. Jul, 14:56
Ihr lebt Euer Leben
aus dem ich ausgeschlossen bin. Letztens habe ich Dir,...
Sternenblume - 8. Jul, 14:53
Kein Zuhause
Thema Wohnungssuche ist leider immer noch aktuell ......
Sternenblume - 8. Jul, 14:45
Ich wünsch' dir,...
Ich wünsch' dir, dass es klappt! Dass du was findest,...
Hoffende - 4. Dez, 23:06
Feige aber doch getraut
indirekt - per sms :( dass ich doch wieder die Wohnungssuche...
Sternenblume - 3. Dez, 00:37

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Free Text (2)

Web Counter-Modul

Archiv

August 2011
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 1 
 5 
11
13
18
19
20
21
24
26
28
29
31
 
 
 
 
 


moon info

Suche

 

Status

Online seit 4509 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 8. Jul, 14:56

alltägliches Chaos
auf meinen Tisch und in meine Töpfe geschaut
boah, diese Familie
Bücher
Der Weg aus den Schulden
Fun
Für Dich, für Euch
Gedicht
Gut gemacht!
Licht und Schatten
nachdenklich
nachdenklich und traurig
private Gedanken und Träume
Schönes
sonstiges
Sport
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren