Überleben mit Harzt IV

23
Nov
2015

Überleben trotz Insolvenz

ja, genauso ein tolles Thema - besonders wenn man so eine tolle Insolvenztante hat wie ich *grrrrr* ein Bluthund - hat viel Ärger - auch beim Vermieter gemacht - wegen 3 Euro Betriebskosten, meinen Roller musste ich freikaufen - so tolle Sachen - jetzt kein Roller mehr - Motorschaden - aber dafür fast 80 Euro für die Monatsmarke - und dann kommt die Bahn noch nicht mal pünktlich - ein kleiner Vorteil ist jetzt durch die Selbstständigkeit dennoch gekommen - ich kann betriebsbedingte Ausgaben machen :) ich brauche ein neues Handy, einen neuen Laptop *g* und schaffe mir vielleicht jetzt doch einen Roller an - im Winter sind die preiswerter ... aber das Geld muss ja erst mal rein kommen - bisher nur Ausgaben durch diese Tätigkeit :/

31
Jul
2008

Zwischen Freude und absolutem Frust

ja ja - wieder einmal mein Lieblingsthema ... das liebe Geld .... muss mal wieder rumjammern um meinen Frust loszuwerden :-((((((((((

dieses Gefühl erwischt mich jeden Monat ... erst warte ich sehr lange darauf dass doch endlich wieder Geld vom Amt kommt - dann kommt es und schwups ist es weg :-( ich schaff es dann echt in weniger als 5 Minuten Onlinebanking über 1000 Euro zu überweisen (und das sind 3/4 vom gesamten "Monatseinkommen" die in wenigen Minuten weg sind) ......

1350 sind gekommen davon gehen weg: 48 Telefon, Waschmaschine 46, Sport 85, Strom 150 (diesen Monat leider doppelt so viel), Gas 87, Miete 550, Zahnspange der Maus 27, Monatsmarke 36, ebay Anziehsachen (hab fürs Kind noch zwei Hosen für den Sommer ersteigert) 18.50, der Roller musste in die Werkstatt weil er sehr schlecht fuhr und mein Mann den für die nächsten Monat beginnende Schulung braucht 50 Euro, Rest: 288,50 ... in 2,5 Wochen gibt es Kindergeld (308 Euro) davon gehen 100 für den Hort weg. 488,50 für eine 4-köpfige Familie bei den Preisen für einen ganzen Monat.... Extraunkosten hauen da so richtig böse rein (so wie diesen Monat besonders die Einkaufsliste für das neue Schuljahr ... ich finde BILDUNG und KULTUR müssten auf jeden Fall kostenlos zugänglich sein - so wird ein 2 Klassensystem geschaffen, Menschen, die sich Bildung und Kultur leisten können und Menschen, die es nicht können und gleich von vornherein mit schlechteren Karten ins Leben springen...........aber so was tolles wie Schulmaterial ist ja bereits in dem Regelsatz Hartz IV enthalten ... und wird ja schon großzügig vom Staat berechnet *ironisches Lachen*)

Ich glaub ich werd mir mal ein riesen Plakat basteln und mich auf den Ku'damm stellen und für eine artgerechte Haltung der sozialschwachen Familien in Deutschland demonstrieren gehen. Find das ene Unverschämtheit und den Sozialsatz wirklich absolut unzureichend um mit dem Geld vernünftig leben zu können und Kindern eine halbwegs normale Kindheit zu ermöglichen (aber dieser Satz wird ja von Menschen festgelegt die der Meinung sind damit könne man gut leben - sie selbst würden mit dem Geld sicher keine Woche auskommen ...........)*grmpf* und sauer mit den Füßen scharrende Grüße ....

P.S.: allerdings würden viele Leute mehr Geld vom Staat nicht in ihre Familie und Kinder stecken sondern in Alkohol und Drogen umsetzen - - - wie sie es jetzt auch schon tun - diese Kinder tun mir unendlich leid --- da wäre vielleicht mit Gutscheinen, Freikarten oder sonstigen Sachwerten mehr erreicht als mit Geld um diesen Kindern mehr Kindheit/Bildung/Kultur/kostenlosen Kita-Hortplätzen etc. geben zu können

23
Feb
2008

Lebensmittelausgabe

zuerst habe ich mich sehr geschämt dort überhaupt hinzugehen ... doch inzwischen ist es fast zur Routine und leider ein Stück Normalität für mich geworden. Einmal pro Woche holen wir Lebensmittel gegen kleine Geldspenden ab. Einen Teil muss ich manchmal zu Hause gleich wegwerfen weil er nicht mehr gut ist, einiges muss sehr schnell verbraucht werden, einiges ist schon abgelaufene Ware - die aber trotzdem genießbar ist. fazit: wir sparen ein wenig Geld durch den "Einkauf" dessen was die Discounter sonst "wegwerfen" oder spenden.

20
Okt
2007

Zum Sterben zuviel, um ein normales Leben zu führen zu wenig

also ich bin immer frustrierter, wieder einmal nur noch 40 Euro um damit bis zum Ende des Monats auszukommen ...

wie kommt das nur?

Ich hab heute mal aufgelistet wieviel Geld wir zur Verfügung haben:

ca. 1600 Ist die Summe die uns zusteht.

okay, davon gehen 550 Miete weg,

85 EUro Gasag

78 Euro Strom

55 Euro Telefonkosten incl. Internet

110 Euro zahl ich monatlich für den Hort beider Kinder (den Rückstand stotter ich in dieser Summe ab)

26 Euro monatlich für die Zahnbehandlung der festen Spange der Großen

100 Euro monatliche Beiträge für den Sport aller 4 Familienmitglieder

das Jobcenter zieht ebenfalls 10 Euro für Rückstand wegen Überzahlung ab

33.50 für die Monatsmarke für mich und nochmal

33.50 für die Monatsmarke meines Mannes

5 Euro Bankgebühren

Was bleibt jetzt also noch übrig?

Jeps ... 514 Euro für einen ganzen Monat Essen und Trinken, Haushaltsbedarf, "Vergnügen", Reparatur bzw. Anschaffungskosten einer Waschmaschine oder sonstigem, Renovierung, Bekleidung, Schulbedarf etc. Katze und Hase

Isn bisschen wenig ... kein Wunder also das ich mit dem Geld nicht mehr über die Runden komme. Diesen Monat muss ich auch wieder die Zinsen vom Pfandhaus zahlen --- gehen wieder ca. 25 Euro weg.

9
Jan
2007

Duschgel sparen

mal wieder etwas für diese Rubrik hier, also ich finde ja diese "Puffschwämme" so genial, also dieses Nylonzeugs *g* damit braucht man / frau wirklich nur ganz wenig Duschgel und der ganze Körper wird schön eingeschäumt und sogar gleich ein wenig gepeelt!

20
Aug
2006

Salatsoße

die Flüssigkeiten aus den Gläsern in denen z.B. saure Gurken eingelegt waren gieße ich nicht weg, ich vermische Joghurt/Majonnaise/Kräuter und ein weniger aus diesem Gurkensud und hab dann eine feine Salatsoße

9
Aug
2006

Marktforschung

ich bin in der Datenbank mehrer Marktforschungsinstitute, so bekomme ich regelmässig irgendwelche Produkte zum Testen, klar nerven diese langen Fragebögen, aber oft gibt es dafür ja was umsonst *g* oder ich sammel Punkte und löse sie in schöne Prämien ein!
Online mache ich ebenfalls Umfragen und sammel damit auch Geld!

Sapß haben - für Ausgleich sorgen

ja, wer wirklich kein Geld mehr hat muß irgendwie versuchen sich eine Wohlfühloase zu schaffen, irgendetwas als Ausgleich, zum Abschalten etc. Ich finde es sehr wichtig, denn sonst kriegt man echt Depressionen! Ich muß mir einfach zwischendurch etwas gönnen, es ist schlecht fürs Portemonnaie, aber gut für die Seele ;-) Mein Ausgleich ist mein Sport, ich tu meinem Körper und meiner Seele etwas Gutes *g*
Es ist alles nämlich so was von frustrierend und man braucht ein mega dickes Fell, nicht umsonst nehmen sich Menschen das Leben, weil sie Angst vor Arbeitslosigkeit oder Schulden haben!
Außerdem sollte man sich angewöhnen sich über Kleinigkeiten zu freuen! Das Lachen der Kinder, eine selbstgepflückte Blume oder ein lieber Brief, ein wunderschöner Sonnenuntergang etc, das alles ist doch mindestens genauso schön wie Dinge, die Geld kosten (wenn nicht, sogar noch schöner)!

Waschpulver

Waschmittel spar ich ein indem ich einen Kalköser verwende, so nehm ich nur noch die Hälfte des Waschmittels, und das reicht auch völlig aus!

Tierbedarf

ja, ich weiß, am besten man hat gar keine Haustiere, dann kosten sie auch kein Geld :-(
Aber ich hab nun mal welche und mag sie nicht missen. Demnächst will ich mir noch Degus holen, ich find die einfach zu goldig *g*
Einige Kosten spar ich mir so ein:
Obst- und Gemüseabteilungen (auch z.B. bei Lidl) haben einen Mülleimer, in dem eigentlich immer oben drauf das Grün von Kohlrabi, Möhren, Radieschen etc. liegt,
meine Schwester hat einen Garten, da bekomm ich Obsthölzer her als Deko und zum Klettern für Nager
Obst- und Gemüsegeschäfte haben oft noch Obst- und Gemüse oder Salate, die sie nicht mehr verkaufen können, die Tierchen freuen sich drüber!
Als ich noch einen Hund hatte, holte ich mir feine Knochen umsonst beim Fleischer,
altes hartes Brot ist ebenfalls gut für die Zähnchen!
Heu fällt auch an beim Rasenmähen von Bekannten im Garten!
Papprollen von Küchenrolle oder Klopapier gibts auch umsonst *g* da freuen sich ebenfalls Nager aller Art drüber, entweder zum Zerfleddern oder zum Verstecken
Tiere hole ich mir eigentlich immer aus privater Hand, die Leutchen geben ihre Tiere oft kostenlos mit sämtlichen Zubehör ab. Sonst ist so eine Neuanschaffung immer mit erheblichen Kosten verbunden!
logo

meine Welt in dieser Welt

-Counter

href="http://www.searchandgo.com/geo/">Visitor locations

Aktuelle Beiträge

Im Insolvenzverfahren
mit ganz viel Hilfe habe ich es geschafft, ich bin...
Sternenblume - 8. Jul, 14:56
Ihr lebt Euer Leben
aus dem ich ausgeschlossen bin. Letztens habe ich Dir,...
Sternenblume - 8. Jul, 14:53
Kein Zuhause
Thema Wohnungssuche ist leider immer noch aktuell ......
Sternenblume - 8. Jul, 14:45
Ich wünsch' dir,...
Ich wünsch' dir, dass es klappt! Dass du was findest,...
Hoffende - 4. Dez, 23:06
Feige aber doch getraut
indirekt - per sms :( dass ich doch wieder die Wohnungssuche...
Sternenblume - 3. Dez, 00:37

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Free Text (2)

Web Counter-Modul

Archiv

Dezember 2017
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 


moon info

Suche

 

Status

Online seit 4230 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 8. Jul, 14:56

alltägliches Chaos
auf meinen Tisch und in meine Töpfe geschaut
boah, diese Familie
Bücher
Der Weg aus den Schulden
Fun
Für Dich, für Euch
Gedicht
Gut gemacht!
Licht und Schatten
nachdenklich
nachdenklich und traurig
private Gedanken und Träume
Schönes
sonstiges
Sport
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren