19
Mrz
2008

Psychotherapie?

war heute wieder bei der Krankengymnastik. Sie ist jedesmal erstaunt wie hoch meine Grundspannung ist udn dass sich gar nichts ändert. Sie meinte es ist psychisch und versuchte mir vorsichtig nahe zu legen eine Therapie zu machen ... ich dachte darüber nach und ich hab mit Sicherheit genügend Probleme und Kummer für zwei Menschen *g* ... aber eigentlich bin ICH die Normale und die ganze Umgebung um mich herum ist KRANK ... aber anscheinend hat das so viel Einfluss auf mich selbst dass es mich auch krank macht und ich still leide (Schlafstörungen, Magenschmerzen, Laktoseintoleranz, Hüftprobleme, Verspannungen etc.) eins kommt zum anderen :-( vielleicht hilft mir ja der richtige Job? Als ich noch einen Job hatte der mir Spaß machte hatte ich total viel Antrieb und es ging mir gut. Zu dieser Zeit traf ich meine Freundin das erste Mal. Sie meinte gestern zu mir jedesmal wenn sie mich sieht geht es mir schlechter ... das Strahlen aus meinen Augen wäre verschwunden :-(

VIelleicht sollte ich wirklich so eine Therapie machen ... war erst mal beim Psychiater und fragte nach ... Also Psychiater ist nur medikamentös ... neee danke ... und Psychologe wäre Gespräche ... Na gut ... also das käme eher in Frage. Erst mal einen guten finden ... Aber hilft es wirklich? Seit Jahren schon hör ich immer wieder von Docs und so ich solle Therapie machen ... bisher hab ich immer gedacht ich schaff das schon ... schaff ich es wirklich? Im Moment denk ich mal bin ich mit allem überfordert. Oder hilft doch eher ein neuer Job? Was zuerst? Scheiss Wage ... bin so unentschlossen ...

Treffen mit Freundin

Gestern traf ich mich mit meiner Freundin. Ich konnte erst in der Nacht um 4 Uhr einschlafen ... das Thema meine Mutter nahm mich halt so lange noch in Anspruch. Ich stand gegen 10.30 auf und um 11 fragte sie mich ob wir uns früher treffen (13 Uhr - statt wie vorab geplant 17). Ich war zwar nicht sofort begeistert weil ich einfach total fertig war und mein Anblick im SPiegel mich erschreckte ging aber trotzdem. Es war ein sehr netter Tag / Abend bis um fast 22.30 Uhr. Wir aßen und tranken und redeten jede Menge. Ich schüttete ihr mein Herz aus und sie meinte auch dass meine Mutter psychisch echt Probleme hat. SIe gab mir Jobmäßig den Rat es mit ner Zeitarbeitsfirma zu versuchen. Da ich ja selbst noch sehr unschlüssig bin könnte ich darüber halt noch schnuppern und Erfahrungen sammeln und es würde sich sicher etwas anderes ergeben. Ich denke ich werde ihren Rat befolgen - klingt für mich schlüssig.

(letzter?) Besuch bei der Mutter

tja ... am montag hab ich es hinter mich gebracht. wir sind hin gegen 12 Uhr. Sie öffnete die Tür und kam mir sehr viel älter vor (logisch sind ja auch über 4 Jahre her seit ich sie das letzte Mal sah). Die Kinder waren sehr erstaunt weil die Oma ja gar nicht weit wohnt (3 Stationen mit der U-Bahn OHNE Umsteigen und nur ein paar Meter zu Fuß). Sie ist sehr grau geworden und hat zugenommen (nicht sehr viel). Ihre Augen blickten ziemlich kalt und in mir kam nicht der Wunsch auf sie zu umarmen also gaben wir uns nur die Hand. Insgesamt blieben wir 3 Stunden - jedoch nach 1 Stunde wussten wir schon fast kaum noch wie die Zeit rumgehen soll. Sie hat für die Kids Süßigkeiten gekauft, Getränke und ihnen jeder 5 Euro und ich bekam 20. Sie zeigte mir ihre Wohnung. Ich fand sei sehr hübsch (eigentlich genau wie die alte nur etwas kleiner). Naja, sie war nicht zufrieden. War ihr alles zu klein (sie hat 70 m² alleine ... und 3 Zimmer). Sie erwähnte was alles von ihrem Sohn wäre ... dieser Schrank, jener Schrank, der Fernseher ( ein RIESENteil), die Flurgarderobe, die Kochtöpfe etc. Mein Bruder hat wirklich viel für sie gemacht.

Sie stellte zwar Fragen aber ich antwortete und hatte nach ein oder zwei Sätzen das Gefühl sie hört gar nicht wirklich hin und ist desinteressiert. Die Kinder fanden sie streng (obwohl ich das gar nicht so wahr nahm - bin ihre Art halt gewohnt - den Kids jedoch fiel es auf). Beim VErabschieden überkam mich auch nciht das Gefühl sie umarmen zu müssen. Es kam mir vor wie ein Abschied für immer.

Mir wurde an dem Tag so schlagartig bewusst wie wenig Gefühl von mir (und ihr) noch da ist. Sie war eine Fremde Frau für mich ... es kam kein Gefühl rüber und das nach so vielen Jahren des Nichtsehens.

Ich zweifelte stark an mir ob es mir vielleicht nur so vorkommt - es ist auch so dass ihre Briefe und ihre Sprüche auf dem AB ganz anders sind als ihre persönliche Ausstrahlung ... es widerspricht sich.

Dann die Zweifel ob es vielleicht an mir liegt. Ob ich so ein schlechter Mensch bin das noch nciht mal meine Mutter mich liebt, dass ich so ein schlechter Mensch bin der noch nicht mal Liebe für die eigene Mutter empfindet etc. etc. etc Der Abend als die Kinder im Bett waren verlief sehr tränenreich für mich. Es tat einfach weh die Situation so wie sie ist zu sehen ... Vielleicht verhält sie sich auch so weil ich mich so verhalte .. ich weiss es nicht. die ganze Situation ist traurig. Es war kein echtes Interesse für die Kinder da ... hin und wieder kleine Spitzen wo sie gar nicht mehr merkt dass man so was nicht sagt etc.

Nun will ich meine Schwester noch sagen dass sie gehen soll um sie noch mal zu sehen denn sonst macht sie sich vielleicht Vorwürfe weil sie vielleicht ein falsches Bild von ihr hat ... vielleicht will ich aber auch Bestätigung dass meine Schwester diese Lieblosigkeit auch in ihren Augen sieht und ich es mir nicht nur einbilde.

Mein Mann meinte ich solle vielleicht noch mal mit meiner Schwester hin ... aber wozu?
logo

meine Welt in dieser Welt

-Counter

href="http://www.searchandgo.com/geo/">Visitor locations

Aktuelle Beiträge

Im Insolvenzverfahren
mit ganz viel Hilfe habe ich es geschafft, ich bin...
Sternenblume - 8. Jul, 14:56
Ihr lebt Euer Leben
aus dem ich ausgeschlossen bin. Letztens habe ich Dir,...
Sternenblume - 8. Jul, 14:53
Kein Zuhause
Thema Wohnungssuche ist leider immer noch aktuell ......
Sternenblume - 8. Jul, 14:45
Ich wünsch' dir,...
Ich wünsch' dir, dass es klappt! Dass du was findest,...
Hoffende - 4. Dez, 23:06
Feige aber doch getraut
indirekt - per sms :( dass ich doch wieder die Wohnungssuche...
Sternenblume - 3. Dez, 00:37

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Free Text (2)

Web Counter-Modul

Archiv

März 2008
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 1 
 3 
 6 
 7 
10
11
12
13
15
16
17
18
20
22
24
25
26
28
29
31
 
 
 
 
 
 
 


moon info

Suche

 

Status

Online seit 4357 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 8. Jul, 14:56

alltägliches Chaos
auf meinen Tisch und in meine Töpfe geschaut
boah, diese Familie
Bücher
Der Weg aus den Schulden
Fun
Für Dich, für Euch
Gedicht
Gut gemacht!
Licht und Schatten
nachdenklich
nachdenklich und traurig
private Gedanken und Träume
Schönes
sonstiges
Sport
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren