5
Jun
2007

Diese Arschlöcher

pah, hab ich es nicht gewusst? Sorry, ich hasse eigentlich diese Wortwahl, aber im Moment bin ich so sauer, dass ich sie benutzen muss.
Wer ruft mich gerade an? Die Zeitarbeitsfirma! Tja und was meinten die liebe Frau S.? Ob, wenn halbtags was reint kommt, sie mir Bescheid sagen soll, oder ob ich von denen nix mehr wissen will. Ich hab nein gesagt, also die haben ja Mut! Sind sowas von abgekocht, unglaublich!!!!

Bin down

was hab ich nur zur Zeit? Ist es die Ungewissheit, wie es weiter geht? Ist es das Wetter, was mir aufs Gemüt schlägt? Ist es das Geld, was fehlt und dass ich nciht weiß, wie ich den Monat wirtschaften soll? Ist es die Geburtstagskarte für die Kleine von meiner Mutter wo ich nicht weiß, wie ich auf den Satz "schade, dass man nichts voneinander hört" reagieren soll? Ich hader noch mit mir ob ich antworten soll: Ich weiß nicht, was ich von mir hören lassen soll. Es geschieht zuwenig positives, was ich berichten könnte und den Kummer und die Probleme willst Du nicht hören (ihre Worte waren immer: das sind eure Probleme, damit müsst ihr fertig werden! - Nett, oder?) Und das, was ich von ihr höre entspricht oft nicht der Wahrheit ... keine Ahnung, ob ich ihr das so deutlich mitteilen soll, ob ich es lassen soll. Dann betrübt mich zur Zeit wieder eine Freundschaft, die zerbrochen ist. Keine Ahnung, wieso ich immer noch nicht drüber weg bin. Es kommt alles zusammen - wieder einmal. Auch die Freundschaft zu A. ist im Moment alles andere als einfach. Das Wiedersehen so ungewiss :-( ach, ich schwimme schon wieder in Selbstmitleid *grmpf* Wollte mich diese Woche mit 2 "Freundinnen" treffen, kann mich aber nicht wirklich zu irgendwas aufraffen.

Hoffnung, Verzweiflung, Liebe, Schmerz

Hoffnung ist wie
-ein Schillern am Horizont
-ein Glitzern im Meer
-ein Leuchten im Sonnenschein

Verzweiflung ist
-die Dunkelheit der Nacht
-undurchdringlicher Nebel
-die Kälte des Eises

Liebe ist
-die Wärme des Feuers
-das Licht des Mondes
-die Reinheit eines Kristalls

Hass ist
-der Schmerz
-die Qual
-das Leid

das Leben ist alles zusammen
vereint uns zwei in allen Gefühlen
15.2.2006 Sternenblume

Das Leben

Das Leben geht seinen Weg
ich gehe mit ihm mit
die Richtung udn das Ziel ist unbekannt
ich lasse mich führen
schwimme im Ozean
auf der Suche nach dem Glück
8.2.2006 by Sternenblume

Herzschmerz

Zerrißen ist mein Herz,
was übrig blieb-erfüllt mit Schmerz.
Tränen über meine Wangen fließen
kann keine Freude mehr genießen.
Tief, so tief sitzt der Verlußt,
überall nur noch mehr Verdruss.
Habe Dich gefunden
nur um dich zu verlieren.
Warum?
30.11.2005 © Sternenblume

Traurig

Einsam irre ich durch die Nacht
die Sehnsucht hält mich wach
treibt mich durch die Gassen
kann meine Gedanken nicht von dir lassen
Sterne führen mich durch die Dunkelheit
du bist noch nicht für mich bereit
mein Herz es ruft nach dir
doch verschlossen bleibt deine Tür
werde ich je den Weg wieder zu dir finden?
oder muss ich mich ewig in meiner Qual winden?
13.10.2005 © Sternenblume

Aprikosenmonde

Mega einfach, preiswert und lekka ;-)

-450 g Blätterteig auftauen lassen
-Backofen auf 200-220 Grad vorheizen lassen
-Aus dem Teig Halbmonde ausstechen
-50 g Aprikosenkonfitüre mit 1 EL Zucker erhitzen (bis sich der Zucker gelöst hat) und dann wieder etwas abkühlen lassen.
-die Monde auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und mit der Marmelade bestreichen
-im Ofen ca. 12-15 Minuten backen lassen.
-auskühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben

LOL grad gefunden Brief an die Mutter

Eine Mutter kommt in das Zimmer ihrer Tochter und findet dieses
leer mit einem Brief auf dem Bett. Das Schlimmste ahnend, macht sie
ihn auf und liest folgendes:

"Liebe Mami, es tut mir leid, Dir sagen zu müssen, dass ich mit
meinem neuen Freund von zuhause weggegangen bin. Ich habe in
ihm die wahre Liebe gefunden. Du solltest ihn sehen, er ist ja soooooo
süss mit seinen vielen Tattoos und den Piercings und vor allem
seinem Megateil von Motorrad!

Aber das ist noch nicht alles, Mami, ich bin endlich schwanger und
Abdul sagt, wir werden ein schönes Leben haben in seinem Wohnwagen
mitten im Wald! Er will noch viele Kinder mit mir, und das ist auch
mein Traum.

Und da ich draufgekommen bin, dass Marihuana eigentlich gut tut,
werden wir das Gras auch für unsere Freunde anbauen, wenn denen
einmal das Koks oder Heroin ausgeht, damit sie nicht so leiden
müssen.

In der Zwischenzeit hoffe ich, dass die Wissenschaft endlich ein
Mittel gegen Aids findet, damit es Abdul bald besser geht, er
verdient es wirklich!

Du brauchst keine Angst zu haben, Mami, denn ich bin ja schon 13
und kann ganz gut auf mich selber aufpassen. Und das bisschen
Lebenserfahrung, das mir fehlt, kann Abdul mit seinen 44 Jahren gut
ausgleichen.

Ich hoffe, ich kann Dich bald besuchen kommen, damit Du Deine Enkel
kennen lernst. Vorher fahren wir noch zu Abdul's Eltern, um dort
zu heiraten. Dann hat er es hier auch leichter mit seinem Aufenthalt.

Deine geliebte Tochter

PS: Alles Blödsinn, Mami, ich bin bei den Nachbarn! Wollte Dir nur
sagen, dass es schlimmere Dinge im Leben gibt, als das Zeugnis, das
auf'm Nachtkästchen liegt!

Hab' Dich lieb!

Traum

ich habe mehrere Sachen geträumt, allerdings kann ich mich nur an den letzten noch erinnern. ICH war die Gehilfin eines bösen Mannes. Wir verfolgten den Guten. Er entkam allerdings und wir machten seinen Aufenthaltsort ausfindig. Er hing von der decke (schlief) und war an Armen und Beinen von Seilen gehalten. Er hing etwa in Kniehöhe von mir. Unter ihm war im dem Raum (oder eher Höhle) eine Viereckige Vertiefung (vielleicht 1,5 Meter tief). Die Seile hielten ihn fest. Ich sollte nun für den bösen Mann die Seile des guten durchschneiden. Da ich eigentlich für den Guten war ließ ich mir ganz viel Zeit und hoffte, dass er wach werden würde. Ich schnitt und hoffte auch, dass ich genau die Seile durchtrennen würde, die er nicht unbedingt zum Halten braucht. Dann wurde ich wach ... ???

NOch so ne doofe Nacht

keine Ahnung wieso, aber ich konnte nicht wirklich einschlafen. Dann klingelte nachts um 2 Uhr die Hausklingel ??? aber die Sprechanlage war tot, so dass keiner antworten konnte. Naja, war sicher so ein blöder Idiot.
Heute früh klingelte der Wecker und ich war völlig erschlagen. Hab auch einen seltsamen Traum gehabt *grübel*. Hab die Kleine zur Schule gebracht. Ich liebe es einfach mit den Kids gemütlich zu gehen und zu reden :-)
Die Große braucht Dinge für die Schule und Schuhe ... also kann ich heute nach dem Hort mit ihr losgehen ... *grmpf* wird sicher nicht billig.
Ansonsten gammel ich rum. Zu mehr bin ich noch nicht in der Lage *fg*
logo

meine Welt in dieser Welt

-Counter

href="http://www.searchandgo.com/geo/">Visitor locations

Aktuelle Beiträge

Im Insolvenzverfahren
mit ganz viel Hilfe habe ich es geschafft, ich bin...
Sternenblume - 8. Jul, 14:56
Ihr lebt Euer Leben
aus dem ich ausgeschlossen bin. Letztens habe ich Dir,...
Sternenblume - 8. Jul, 14:53
Kein Zuhause
Thema Wohnungssuche ist leider immer noch aktuell ......
Sternenblume - 8. Jul, 14:45
Ich wünsch' dir,...
Ich wünsch' dir, dass es klappt! Dass du was findest,...
Hoffende - 4. Dez, 23:06
Feige aber doch getraut
indirekt - per sms :( dass ich doch wieder die Wohnungssuche...
Sternenblume - 3. Dez, 00:37

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Free Text (2)

Web Counter-Modul

Archiv

Juni 2007
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 7 
 8 
10
12
13
18
21
23
25
29
30
 
 


moon info

Suche

 

Status

Online seit 4173 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 8. Jul, 14:56

alltägliches Chaos
auf meinen Tisch und in meine Töpfe geschaut
boah, diese Familie
Bücher
Der Weg aus den Schulden
Fun
Für Dich, für Euch
Gedicht
Gut gemacht!
Licht und Schatten
nachdenklich
nachdenklich und traurig
private Gedanken und Träume
Schönes
sonstiges
Sport
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren